Mojca Kumerdej

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mojca Kumerdej, geb. 1964 in Ljubljana, Slowenien, ist Schriftstellerin, Philosophin und Kulturjournalistin.

Im Jahr 2001 erschien ihr Roman Krst nad Triglavom (Die Taufe unter Triglav), in dem sie slowenische Stereotypen und die nationale Mythologie ironisiert; sie wurde aber vor allem durch ihre atemberaubende Kurzprosa bekannt, in der sie sich mit in jeder Hinsicht außergewöhnlichen menschlichen Zuständen beschäftigt. Bisher publizierte sie zwei Kurzgeschichtensammlungen – Fragma (Fragma) und Temna snov (Dunkle Materie). In Juni 2016 erschien ihr letztes Buch, der Roman Kronosova žetev (Cronos‘ Ernte; hier die Probeübersetzung von Erwin Köstler): ein erstaunlicher Sprung in die europäische Gegenreformation.

Die Probeübersetzungen in englischer Sprache, in deutscher Sprache.

(Foto: Jože Suhadolnik)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.