Davorin Lenko

davorin_lenko_foto-marija-terpin-mlinar

Davorin Lenko (geb. 1984 in Slovenj Gradec), beschäftigt sich seit 2010 aktiv mit Literatur.

Seitdem hat er Kurzprosa und gelegentlich auch Poesie und Essays in allen wichtigeren slowenischen Literaturzeitschriften veröffentlicht. Er machte auch Musikkritik und Musikjournalismus für verschiedene Online- und Printmedien. Ursprünglich erforschte er vor allem Black Metal, mit der Zeit ging er jedoch von der düsteren zu einer helleren Musiksphäre über. Auch ansonsten stellen Musik und musikalische Bezüge ein wichtiges Kommunikationsmittel in seinem Texten dar.

Lenkos Buchdebüt, der Roman Körper im Dunkeln, erhielt im Juni 2014 den Kresnik-Preis für den besten original slowenischen Roman des Jahres. Im November desselben Jahres erhielt er außerdem den Preis „Kritisches Sieb“, der vom Verband der slowenischen Literaturkritiker für das beste Buch des vergangenen Jahres nach Wahl der slowenischen Literaturkritiker vergeben wird. In 2015 erschien der Roman auch in deutscher Sprache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.