24. November, 20:00 – LIBERATION DAY

Laibach entzaubern Nordkorea – oder umgekehrt?

Liberation Day

LIBERATION DAY

Norwegen/Latvien 2016, Regie: Uģis Olte und Morten Traavik, Dokumentarisches Musical, 100′, OmeU

Uģis Olte und Morten Traavik dokumentieren in ihrem „Dokumentarischen Musical“ den wohl krassesten Culture Clash der Geschichte. Laibach, die Kultband aus Slowenien, bekannt für ihre Neuinterpretationen von Popsongs wie Life is Life und The Final Countdown, trifft auf die totalitäre Diktatur Nordkoreas. Die Band macht sich ins abgeschottete Land auf, um dort das erste internationale Rockkonzert der Geschichte zu geben.


LIBERATION DAY wird im Rahmen der Filmtage Neues Slowenisches Kino III gezeigt.

SPUTNIK KINO 

Höfe am Südstern, 3. Hinterhof, 5. Stock
Zugang: Hasenheide 54 oder Körtestraße 15-17
10967 Berlin-Kreuzberg
U-Bahn: U7 Südstern; Bus: N7 (Südstern), M41 (Körtestraße)

Tickets ab 1. 11. 2017: sputnik-kino.com


Die Veranstaltung wurde präsentiert von:

Periskop

In Zusammenarbeit mit:

   

Mit freundlicher Unterstützung von: